Klimaschutzagentur Wiesbaden

Datenschutzhinweise

1. Verantwortlicher

Die Klimaschutzagentur Wiesbaden e.V., Moritzstr. 28, 65185 Wiesbaden ist Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie anwendbarer hessischer Datenschutzvorschriften.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten / Art und Zweck

2.1 Beim Besuch der Webseite

Ihr Webbrowser übermittelt, sofern dies nicht von Ihnen deaktiviert wurde, folgende Daten:

  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

Diese von Ihrem Webbrowser übermittelten Daten werden von uns automatisch erhoben und gespeichert. Dies erfolgt sowohl durch die Server-Logfiles als auch durch das verwendete Content-Management-System. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden zudem regelmäßig nach 365 Tagen gelöscht. Die genannten Daten werden zu Zwecken eines komplikationslosen Verbindungsaubaus der Webseite, zur Steigerung der Nutzerkomfortabilität sowie zur Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität verarbeitet.

2.2 Bei der Nutzung spezieller Funktionen der Webseite

Soweit Sie uns über die in Ziffer 2.1 genannten Daten hinaus bei der Nutzung der verschiedenen Funktionen unserer Webseite weitergehende personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verarbeiten wir diese wie folgt:

a)

für die im Zusammenhang von ksa-wiesbaden.de erforderliche bzw. angeforderte Korrespondenz (z.B. bei Anfragen über ein Kontaktformular).

Um Ihre Anfrage beantworten zu können, ist die Angabe des Namens, des Nachrichtentextes sowie Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Darüber hinaus können Sie uns freiwillig Ihre Telefonnummer zur telefonischen Beantwortung Ihrer Anfrage zur Verfügung stellen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, eine möglichst hohe Nutzerzufriedenheit zu erreichen und damit unseren Service attraktives zu gestalten.

b)

für die Evaluierung und Verbesserung des Dienstleistungsangebotes.

Hierfür verwenden wir alle von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten, soweit erforderlich.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem zuvor genannten Zweck.

2.3 Kontaktaufnahme per E-Mail

Wenn Sie über die bereitgestellte E-Mail-Adresse mit uns in Kontakt treten, werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, die E-Mail-Anfrage zu beantworten. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Grundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus einer E-Mail dient allein zur Bearbeitung der E-Mail-Anfrage.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies der Fall, wenn der jeweilige Vorgang mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist der Vorgang dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der Sachverhalt abschließend geklärt ist. Dies gilt nicht, sofern der Löschung gesetzliche oder vertragliche Verpflichtungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, entgegenstehen.

2.3 Veranstaltungsanmeldung

Im Rahmen der Anmeldung zu Veranstaltungen erheben wir folgende Angaben:

  • Anrede, Name, Vorname
  • Firma oder Institution
  • E-Mail-Adresse

Die Verarbeitung der Angaben erfolgt, um Sie als Teilnehmer einer Veranstaltung identifizieren zu können, zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität, zur Reservierung des Teilnahmeplatzes sowie um den Vertrag über die Teilnahme mit Ihnen zu begründen bzw. umzusetzen.

Zudem benötigen wir Ihre Daten, um ggf. Namensschilder und Teilnahmelisten für die weiteren Teilnehmer zu erstellen und Sie vor, während und im Anschluss an die Veranstaltung mit Informationen zu der Veranstaltung zu versorgen. Dies erfolgt, um Ihnen eine optimale Teilnahme und uns die Planung und Gewährleistung eines reibungslosen Ablaufs zu ermöglichen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Teilnehmervertrages und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir nur dann, um Sie zukünftig über ähnliche Veranstaltungen von uns zu informieren, wenn Sie in eine solche Verwendung ausdrücklich eingewilligt haben oder wir Sie darüber bei Erhebung Ihrer E-Mail-Adresse gesondert informiert und auf Ihr Recht jederzeit dieser Verwendung zu widersprechen hingewiesen haben. Sofern diese Verwendung nicht auf einer Einwilligung beruht, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran unsere Teilnehmer auch auf weitere Veranstaltungen von uns hinzuweisen.

Die für die Veranstaltung von uns erhobenen personenbezogenen Daten löschen wir spätestens sechs Monate nachdem die Veranstaltung stattgefunden hat. Eine Speicherung über den jeweils angegebenen Zeitraum hinaus erfolgt nur, soweit:

  • wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (vor allem § 147 AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind. In diesem Fall erfolgt eine Speicherung der Daten nur in dem Umfang, wie die Aufbewahrungspflicht dies erfordert.
  • Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.
  • wir Ihre E-Mail-Adresse unter den Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG dazu verwenden, Sie über zukünftige Veranstaltungen per E-Mail zu informieren. In diesem Fall speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Vor- und Nachnamen bis Sie einer Verarbeitung zu diesem Zweck widersprechen.

2.4 Teilnahme an einer Online-Veranstaltung

Sofern es sich um eine Veranstaltung handelt, an der Sie online-basiert teilnehmen (z.B. per Video- und/oder Audio-Konferenz), gelten ergänzend nachfolgende Hinweise.

Für die Durchführung der Online-Veranstaltung nutzen wir einen technischen Dienstleister im Wege der Auftragsverarbeitung, der die Daten nach unseren Weisungen verarbeitet.

Im Rahmen der Teilnahme an der Online-Veranstaltung können folgende Daten erhoben werden:

  • Zugangsdaten: z.B. einen individualisierten Link, über den Sie sich in die Online-Veranstaltung einwählen
  • Inhaltsdaten: Inhalte Ihrer Beiträge, z.B. in Chats oder bei Abstimmungen oder von Ihnen freigegebene Dateien. Eine Aufzeichnung von Bild oder Tonaufnahmen von Ihnen erfolgt nur, wenn und soweit Sie hierzu vorher gesondert eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Die Zweckbestimmung sowie die Zustimmung zur Aufnahme werden innerhalb der Aufzeichnung dokumentiert.
  • Profildaten: Daten, die Sie freiwillig über sich im Zusammenhang mit der Online-Veranstaltung freigegeben haben. Beispiele hierfür sind Ihr Name oder ggf. Ihr Profilbild. Profildaten werden genutzt, für eine persönliche Ansprache, Ausrichtung der Inhalte an die Interessen des Publikums und eine persönlichere Kommunikation.
  • Einwahldaten: Dies umfasst z.B. Datum und Uhrzeit ihrer Einwahl in die Konferenz und der Zeitpunkt des Verlassens.
  • Support-/Feedbackdaten: Informationen im Zusammenhang mit etwaigem Problembehandlungstickets oder Feedback.
  • Telemetriedaten: Dies umfasst Diagnosedaten im Zusammenhang mit der Dienstnutzung einschließlich der Übertragungsqualität. Diese Daten dienen der Problembehandlung, der Sicherung und Aktualisierung des technischen Dienstes und deren Überwachung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unsere berechtigten Interessen sind die Bereitstellung eines sicheren und fehlerfreien Dienstes für Online-Veranstaltungen.

Soweit nicht anders angegeben, erfolgt die Verarbeitung zur technischen und inhaltlichen Durchführung der Online-Veranstaltung, d.h. zur Vertragsdurchführung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) und wir löschen die Daten spätestens nach 90 Tagen.

Folgende Angaben sind für andere Teilnehmer, die nicht Organisator sind, während der Konferenz sichtbar: Ihr Name, Profilfoto und Ihre Chat-Beiträge.

Erfolgt die Online-Veranstaltung mittels des Dienstes „Senfcall“ gilt ergänzend:

Bei Senfcall handelt es sich um ein BigBlueButton-Projekt von Studierenden aus Darmstadt und Karlsruhe.

Verantwortlicher Anbieter des Service ist das Computerwerk Darmstadt e.V., Hochschulstraße 1, 64289 Darmstadt, E-Mail: datenschutz@senfcall.de.

Die Webkonferenzen werden nach den Angaben von Senfcall nicht aufgezeichnet. Hochgeladene Präsentationen werden nach Ende der Konferenz gelöscht. Die Namen der Teilnehmenden und die Raumpasswörter werden nicht über das Ende der Konferenz hinaus gespeichert.

Der Datenverkehr zu den Servern von Senfcall setzt eine Transportverschlüsselung ein. Die Software BigBlueButton bindet in der Standardkonfiguration in manchen Fällen externe Ressourcen ein, wie Videos von anderen Internetseiten und Schriftarten. Die entsprechenden Funktionen wurden von Senfcall deaktiviert. Es werden einige Daten gespeichert, wie die verwendeten Browser, um im Fehlerfall technische Probleme nachvollziehen zu können.

Die Datenschutzhinweise von Senfcall geben Informationen über die Datenverarbeitung zur DS-GVO konformen und auf Datensparsamkeit ausgelegten Betrieb von BigBlueButton.

Erfolgt die Online-Veranstaltung mittels des Dienstes „BigBlueButton“ gilt ergänzend die Datenschutzerklärung der Landeshauptstadt Wiesbaden.

3. Weitergabe der Daten

Vorbehaltlich anderer Angaben in diesen Datenschutzhinweise werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeleitet, es sei denn, Sie haben hierin eingewilligt oder dies ist anderweitig gesetzlich gestattet. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich in der EU verarbeitet.

4. Cookies

Diese Webseite verwendet an mehreren Stellen Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, und die dazu dienen, die Benutzung einer Webseite einfacher, effektiver und sicherer zu machen.

Über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers können Sie die Verwendung von Cookies ablehnen. Unsere Webseiten bleiben dann weiterhin aufrufbar. Wir weisen jedoch darauf hin, dass unsere Dienste in diesem Fall gegebenenfalls nur noch eingeschränkt bzw. nicht mehr funktionieren können.

Wir verwenden Session-Cookies. Dieses Cookie speichert eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen der jeweiligen Browsersitzung zuordnen lassen. Der Session-Cookie wird nach Beenden der Browsersitzung automatisch gelöscht. Der Session-Cookie ermöglicht es uns Ihre Eingaben für die jeweilige Browsersitzung zu speichern. Dies verhindert, dass Sie Ihre Eingaben in Textfelder wiederholen müssen und steigert dadurch Ihren Komfort bei der Nutzung der Webseite.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO erforderlich.

Soweit Cookies in anderem Zusammenhang (z.B. durch Dritt-Services) zum Einsatz kommen, finden Sie weitergehende Informationen hierzu in den weiterführenden Hinweisen dieser Datenschutzhinweise bzw. den Hinweisen des jeweiligen Anbieters.

5. Plug-Ins

a) Allgemeines

Diese Seite enthält Plus-Ins der unter b aufgelisteten Anbieter.

Wenn Sie eine Seite dieser Webseite aufrufen, die ein aktiviertes Plug-In enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des jeweiligen Anbieters auf. Der Inhalt des Plug-Ins wird vom Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plug-Ins erhält der Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Seite dieser Webseite aufgerufen haben. Sind Sie beim Anbieter eingeloggt, kann der Anbieter den Besuch ggf. Ihrem Nutzerkonto beim Anbieter zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-Ins interagieren, zum Beispiel indem Sie den entsprechenden Button (z.B. „Gefällt mir“) betätigen, wird die entsprechende Information in Ihrem Browser direkt an den Anbieter übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Anbieters, die wie Ihnen ebenfalls nachfolgenden verlinkt haben. Wenn Sie nicht möchten, dass der Anbieter über diese Webseite Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch dieser Webseite beim Anbieter ausloggen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Der Zweck und das berechtigte Interesse bestehen darin den Verein bekannter zu machen.

b) Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google-Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc., deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen Google Maps.

6. Sicherheit bei der Datenübertragung

Bei der Datenkommunikation in offenen Netzen, wie dem Internet, kann der Schutz der übertragenen Daten nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden. Senden Sie uns daher über das Internet (z.B. per E-Mail) ohne ausreichenden Schutz keine vertraulichen Daten.

7. Ihre Rechte

  • Sie haben das Recht, jederzeit ohne Angaben von Gründen nach Art. 15 DS-GVO unter Berücksichtigung der §§ 24, 25, 26 und 33 HDSIG Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu verlangen. Durch die Anfrage entstehen Ihnen, mit Ausnahme etwaiger Verbindungsentgelte Ihres Anbieters, keine Kosten;
  • nach Art. 16 DS-GVO unter Berücksichtigung der §§ 24 und 25 HDSIG erhobene Daten berichtigen zu lassen;
  • nach Art. 17 DS-GVO unter Berücksichtigung von § 34 HDSIG erhobene Daten löschen zu lassen;
  • nach Art. 18 DS-GVO unter Berücksichtigung der §§ 24 und 25 HDSIG erhobene Daten einschränken zu lassen;
  • nach Art. 21 Abs. 1 DS-GVO unter Berücksichtigung der §§ 24, 25 und 35 HDSIG der sonstigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen;
  • ohne Angaben von Gründen nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO eine uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung zu widerrufen;
  • nach Art. 20 DS-GVO unter Berücksichtigung von § 25 HDSIG Ihre zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln;
  • nach Art 77 DS-GVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen.

8. Kontakt

Haben Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder zu Ihren Rechten oder möchten Sie sich beschweren, können Sie sich an folgende Stelle wenden:

Klimaschutzagentur Wiesbaden e.V.
E-Mail: info@ksa-wiesbaden.de
Telefon: 0611 - 2 36 50-0
Telefax: 0611 - 2 36 50-20